Steuerberater Internationales Steuerrecht

Standort: Frankfurt am Main

Voll- oder Teilzeit 

 

Steuerberater Internationales Steuerrecht (w/m/d)

 

IHRE AUFGABEN

  • Zentraler Ansprechpartner des Unternehmens sowie Unterstützung der Teams in internationalen Fragestellungen und Sachverhalten
  • Steuerliche Beratung von internationalen mittelständischen Unternehmen, Privatpersonen sowie gemeinnützigen Organisationen
  • Beurteilung von steuerlichen Sachverhalten
  • Beratung und gutachterliche Stellungnahmen zu komplexen Themen sowie Steuerstrukturierungen
  • Teilnahme an internationalen betriebswirtschaftlichen Beratungsprojekten

 

 

IHR PROFIL

  • Hochschul- oder Fachhochschulabschluss in Betriebs- oder Rechtswissenschaft
  • Mehrere Jahre Berufserfahrung in der Steuerberatung (Schwerpunkt internationales Steuerrecht)
  • Sehr gute steuerliche Kenntnisse gepaart mit fundiertem steuer-, handels- und betriebswirtschaftlichem Wissen
  • Verantwortungsbereitschaft, unternehmerisches Denken sowie ausgeprägte analytische und konzeptionelle Fähigkeiten
  • Eigeninitiative, Aufgeschlossenheit, Teamfähigkeit, Flexibilität sowie ein sicheres und verbindliches Auftreten
  • Anwendungsorientierte IT-Kenntnisse, MS-Office, Powerpoint, Excel sowie DATEV-Kenntnisse
  • Sehr gutes Ausdrucksvermögen und Englischkenntnisse

 

 

JETZT BEWERBEN

 

Stellen Sie uns Ihre Fragen bei einem unverbindlichen Erstgespräch und melden Sie sich unter 069/ 97 12 31-0. Unsere Steuerberater und Wirtschaftsprüfer lernen Sie gerne kennen.

NEWSLETTER*

Sollen wir Sie zu wichtigen Steuerfragen sowie zu weiteren Themen auf dem Laufenden halten? Abonnieren Sie unsere kostenlosen Newsletter! Bitte tragen Sie Ihre E-Mailadresse ein:

Aktuelle News und Steuerinformationen

Oktober 2021

Fast jede achte Stiftung gibt mehr als 1 Million Euro pro Jahr aus

Eine neue Auswertung des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen mit Blick auf die Stiftungsfinanzen zeigt: Der Anteil von Stiftungen mit hohen Gesamtausgaben 2021 ist im Vergleich zu 2017 gestiegen. *Quelle/Fremdlink stiftungen.org

Weiterlesen
Oktober 2021

Freibeträge bei Kindern: Übertragung nach Trennung der Eltern

Wie können der Kinderfreibetrag und Freibeträge für Betreuungs-, Erziehungs- oder Ausbildungsbedarf nach Trennung der Eltern übertragen werden? Der BFH hat entschieden, dass bei dauernd getrennt lebenden Ehepartnern die Freibeträge nicht allein auf Antrag eines Elternteils übertragbar sind. *Quelle/Fremdlink deubner-steuern.de

Weiterlesen
Oktober 2021

Verfassungswidrige Steuerzinsen: BMF klärt Verwaltungspraxis

Nachdem das Bundesverfassungsgericht die Höhe der Steuerzinsen ab 2014 für verfassungswidrig erklärt hatte, hat das BMF hierzu ein aktuelles Schreiben veröffentlicht. Erstmalige Festsetzungen von Nachzahlungs- und Erstattungszinsen werden demnach für die Zeit ab 01.01.2019 ausgesetzt. *Quelle/Fremdlink deubner-steuern.de

Weiterlesen
Oktober 2021

Nießbrauch bei Aktien: So spart man Erbschaftsteuer

Frühzeitig vererben und dennoch Gewinne kassieren – auch beim Aktiendepot kann man einen sogenannten Nießbrauch vereinbaren. Das Ziel: Erbschaftsteuer sparen. So funktioniert Nießbrauch bei Aktien. *Quelle/Fremdlink deutsche-handwerks-zeitung.de

Weiterlesen
Wir freuen uns über Ihren Anruf: +49 69 97 12 31-0
Gerne antworten wir Ihnen unter: info@sk-berater.com
Nach oben #